Mitmachen

Literarische Diverse sucht nach der Veröffentlichung eines Open Calls nach Prosatexten, Essays, Lyrik, visuellen Beiträgen wie Illustrationen, Fotos, Collagen, etc. (Richtlinie für Texte: 1 Seite etwa 2000 Zeichen, 8-10 Normseiten insgesamt) Auf den Open Call wird via Instagram und Facebook aufmerksam gemacht.

Die Einsendungen für das Magazin müssen unveröffentlicht sein. (Instagram zählt dazu) Mit der Einsendung erklären sich die Autor*innen, Illustrator*innen, Fotograf*innen etc. mit einer eventuellen Veröffentlichung einverstanden. Absagen werden aufgrund der hohen Anzahl an Einsendungen nicht verschickt. Zusagen werden etwa sechs-acht Wochen nach Einsendeschluss versendet. Für unaufgeforderte Manuskripte übernimmt Literarische Diverse keine Haftung.

Die Vorschau der Teilnehmer*innen ändert sich eventuell im Laufe der Zeit. Literarische Diverse ist ein Verlag, der sich verändert, dazulernt und sich gerne ausprobiert.

Einsendungen bitte im Word-Format/Fotos und Illustrationen bitte mit mindestens 300 dpi an opencall@literarischediverse.de. Der Open Call für Ausgabe #3 endete am 01. Oktober 2020.